AGB / GENERAL TERMS AND CONDITIONS

INTEPAS Deutschland GmbH

Allgemeine Geschäfts-, Liefer-, Zahlungs- und Auftragsbedingungen der INTEPAS Deutschland GmbH

§ 1 Allgemeines

(1) Für alle Lieferungen und sonstigen Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden Verkaufs- und Lieferbedingungen; sie gelten nur gegenüber Unternehmern im Sinne von § 310 Abs. 1 i.V.m. § 14 Bürgerliches Gesetzbuch.

(2) Abweichende Bedingungen des Käufers, die der Verkäufer nicht ausdrücklich anerkennt, sind unverbindlich, auch wenn der Verkäufer ihnen nicht ausdrücklich widerspricht.

(3) Einbeziehung und Auslegung dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen regeln sich ebenso wie Abschluss und Auslegung der

Rechtsgeschäfte mit dem Käufer selbst ausschließlich nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des einheitlichen Gesetzes über den Abschluss von internationalen Kaufverträgen über bewegliche Sachen, des einheitlichen Gesetzes über den internationalen Kauf beweglicher Sachen des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

(4) Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrags oder seiner Bestandteile lässt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. Die Vertragspartner sind im Rahmen des Zumutbaren nach Treu und Glauben verpflichtet, eine unwirksame Bestimmung durch eine ihrem wirtschaftlichen Erfolg gleichkommende wirksame Regelung zu ersetzen, sofern dadurch keine wesentliche Änderung des Vertragsinhaltes herbeigeführt wird; das Gleiche gilt, falls ein regelungsbedürftiger Sachverhalt nicht ausdrücklich geregelt ist.

(5) Erfüllungsort für alle sich mittelbar oder unmittelbar aus diesem Vertragsverhältnis ergebenden Verpflichtungen, einschließlich der Zahlungspflicht, ist der Sitz des Verkäufers.

(6) Gerichtsstand ist der für den Firmensitz des Verkäufers zuständige Gerichtsort, soweit der Käufer Kaufmann ist. Der Verkäufer ist auch berechtigt, vor einem Gericht zu klagen, welches für den Sitz oder eine Niederlassung des Käufers zuständig ist.

§ 2 Angebote, Leistungsumfang und Vertragsabschluss

(1) Vertragsangebote des Verkäufers sind freibleibend.

(2) Für den Umfang der vertraglich geschuldeten Leistung ist ausschließlich die Auftragsbestätigung des Verkäufers maßgebend.

(3) Änderungen der Konstruktion, der Werkstoffwahl, der Spezifikation und der Bauart behält sich der Verkäufer auch nach Absendung einer Auftragsbestätigung vor, sofern diese Änderungen weder der Auftragsbestätigung noch der Spezifikation des Käufers widersprechen. Der Käufer wird sich darüber hinaus mit darüber hinausgehenden Änderungsvorschlägen des Verkäufers einverstanden erklären, soweit diese für den Käufer zumutbar sind.

(4) Teillieferungen sind zulässig.

(5) Die dem Angebot oder der Auftragsbestätigung zugrunde liegenden Unterlagen wie Abbildungen, Zeichnungen, Maß- und Gewichtsangaben sind in der Regel nur als Annäherungswerte zu verstehen, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden.

§ 3 Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Die Preise gelten ab Werk ausschließlich Verpackung und sonstiger Versand- und Transportspesen. Die Verpackung wird zu

Selbstkosten berechnet und nur zurückgenommen, wenn der Verkäufer kraft zwingender gesetzlicher Regelung hierzu verpflichtet ist.

(2) Liegen zwischen Vertragsschluss und Auslieferung mehr als 4 Monate, ohne dass eine Lieferverzögerung des Verkäufers von diesem zu vertreten ist, kann der Verkäufer den Preis unter Berücksichtigung eingetretener Material-, Lohn- und sonstiger Nebenkosten, die vom Verkäufer zu tragen sind, angemessen erhöhen. Erhöht sich der Kaufpreis um mehr als 40%, ist der Käufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

(3) Berücksichtigt der Verkäufer Änderungswünsche des Käufers, so werden die hierdurch entstehenden Mehrkosten dem Käufer in Rechnung gestellt.

(4) Bei schuldhafter Überschreitung der Zahlungsfrist werden unter Vorbehalt der Geltendmachung weitergehender Ansprüche Zinsen in Höhe von 8 % über dem jeweils geltenden Basiszinssatz verlangt.

§ 4 Aufrechnung und Zurückhaltung

Aufrechnung und Zurückhaltung sind ausgeschlossen, es sei denn, dass die Aufrechnungsforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

§ 5 Lieferfrist

Die Angabe eines Lieferzeitpunktes erfolgt nach bestem Ermessen und verlängert sich angemessen, wenn der Käufer seinerseits erforderliche oder vereinbarte Mitwirkungshandlungen verzögert oder unterlässt. Das Gleiche gilt bei Maßnahmen im Rahmen von Arbeitskämpfen, insbesondere Streik und Aussperrung sowie beim Eintritt unvorhergesehener Hindernisse, die außerhalb des Willens des Verkäufers liegen, z.B. Lieferverzögerung eines Vorlieferanten, Verkehrs- und Betriebsstörungen, Werkstoff- oder Energiemangel etc. Auch vom Käufer veranlasste Änderungen der gelieferten Waren führen zu einer angemessenen Verlängerung der Lieferfrist.

§ 6 Gefahrübergang

Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Ware dem Käufer zur Verfügung gestellt hat und dies dem Käufer anzeigt.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

(1) Der Verkäufer behält sich das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung vor. Der Eigentumsvorbehalt gilt auch, bis sämtliche, auch künftige und bedingte Forderungen aus der Geschäftsverbindung, zwischen Käufer und Verkäufer erfüllt sind.

(2) Der Käufer ist zur Sicherungsübereignung oder Verpfändung der Ware nicht befugt, jedoch zur weiteren Veräußerung der Vorbehaltsware im geordneten Geschäftsgang berechtigt. Die hieraus gegenüber seinen Geschäftspartnern entstehenden Forderungen tritt er hiermit dem Verkäufer bereits ab.

(3) Wird die Ware vom Käufer be- oder verarbeitet, erstreckt sich der Eigentumsvorbehalt auch auf die gesamte neue Sache. Der Käufer erwirbt Miteigentum zu dem Bruchteil, der dem Verhältnis des Wertes seiner Ware zu dem der vom Verkäufer gelieferten Ware entspricht.

(4) Übersteigt der Wert sämtlicher für den Verkäufer bestehenden Sicherheiten die bestehenden Forderungen nachhaltig um mehr als 10%, so wird der Verkäufer auf Verlangen des Käufers Sicherheiten nach Wahl des Verkäufers freigeben.

(5) Der Verkäufer ist berechtigt, die Eigentumsvorbehaltsrechte geltend zu machen, ohne vom Vertrag zurückzutreten.

§ 8 Mängelansprüche

(1) Ist der Kauf für beide Teile ein Handelsgeschäft, so hat der Käufer die Ware unverzüglich nach Erhalt, soweit dies nach ordnungsgemäßem Geschäftsgang tunlich ist, zu untersuchen, und, wenn sich ein Mangel zeigt, dem Verkäufer unverzüglich Anzeige zu machen. Unterlässt der Käufer diese Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Im Übrigen gelten die §§ 377 ff. HGB.

(2) Die Mängelansprüche sind auf Nacherfüllung beschränkt. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung hat der Käufer das Recht, nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen.

(3) Weitergehende Ansprüche des Käufers, soweit diese nicht aus einer Garantieübernahme resultieren, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder Verletzung wesentlicher Vertragspflichten des Verkäufers.

(4) Die Mängelansprüche verjähren in einem Jahr seit Lieferung der Kaufsache.

§ 9 Haftung

Schadensersatzansprüche des Käufers sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, Verletzung wesentlicher Vertragspflichten des Verkäufers oder Garantieübernahmen.

Stand 05.11.2010

INTEPAS Deutschland GmbH
Adalbert-Stifter-Str. 15
D-65375 Oestrich-Winkel
Telefon +49 (0)6723 / 9983 – 120
Telefax +49 (0)6723 / 9983 – 121
E-Mail info@intepas.com
Web www.intepas.com

The link below opens a PDF file with our General Terms and Conditions:
AGB | Language: DE | November 2010 | PDF | 500kB

INTEPAS Deutschland GmbH @ ebay.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen & Informationen zum Datenschutz

Inhaltsverzeichnis

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragsschluss
  3. Widerrufsrecht
  4. Preise und Zahlungsbedingungen
  5. Liefer- und Versandbedingungen
  6. Eigentumsvorbehalt
  7. Mängelhaftung (Gewährleistung)
  8. Anwendbares Recht
  9. Gerichtsstand
  10. Alternative Streitbeilegung

B. Informationen zum Datenschutz

  1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen
  2. Kontaktaufnahme
  3. Nutzung Ihrer Daten zur Direktwerbung
  4. Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung
  5. Rechte des Betroffenen
  6. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
  7. Hinweis auf die eBay-Datenschutzerklärung
A. Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

1) Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") der INTEPAS Deutschland GmbH (nachfolgend "Verkäufer"), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend "Kunde") mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer auf der Internet-Handelsplattform eBay (nachfolgend "eBay") dargestellten Waren abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2) Vertragsschluss

2.1 Das Zustandekommen des Vertrages bei eBay richtet sich nach § 6 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung der deutschsprachigen eBay-Dienste:

2.1.1 Auktionsformat / Sofort-Kaufen-Funktion

Stellt der Verkäufer einen Artikel im Auktionsformat bei eBay ein, so gibt er ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags über diesen Artikel ab. Dabei bestimmt er einen Startpreis und eine Frist, binnen derer das Angebot angenommen werden kann (Angebotsdauer). Legt der Verkäufer beim Auktionsformat einen Mindestpreis fest, so steht das Angebot unter der aufschiebenden Bedingung, dass der Mindestpreis erreicht wird.

Der Kunde nimmt das Angebot durch Abgabe eines Gebots an. Hierfür gibt der Kunde auf der Angebotsseite des Verkäufers zunächst den Betrag seines Maximalangebots in das dafür vorgesehene Eingabefeld ein und durchläuft dann die weiteren von eBay vorgegebenen Schritte. Abschließend klickt der Kunde auf den Button „Gebot bestätigen“. Die Annahme erfolgt unter der aufschiebenden Bedingung, dass der Kunde nach Ablauf der Angebotsdauer Höchstbietender ist. Ein Gebot erlischt, wenn ein anderer Käufer während der Angebotsdauer ein höheres Gebot abgibt. Bei vorzeitiger Beendigung des Angebots durch den Verkäufer kommt zwischen diesem und dem Höchstbietenden ein Vertrag zustande, es sei denn der Verkäufer war dazu berechtigt, das Angebot zurückzunehmen und die vorliegenden Gebote zu streichen.

Der Verkäufer kann Angebote im Auktionsformat zusätzlich mit einer Sofort-Kaufen-Funktion versehen. Diese kann vom Kunden ausgeübt werden, solange noch kein Gebot auf den Artikel abgegeben oder ein Mindestpreis noch nicht erreicht wurde. Der Kunde nimmt das Angebot an, indem er den Button „Sofort-Kaufen“ anklickt und anschließend bestätigt. Sofern für das Angebot zusätzlich die Warenkorb-Funktion verfügbar ist, kann der Kunde das Angebot auch dadurch annehmen, dass er den Artikel in den Warenkorb legt und den unmittelbar nachfolgenden Zahlungsvorgang abschließt. Dabei kann der Kunde jeweils wählen, ob er sich für die Bestellung in sein bereits vorhandenes eBay-Konto einloggt, ob er für die Bestellung ein neues eBay-Konto anlegt oder ob er die Bestellung ohne Anmeldung bei eBay als „Gast“ ausführt. Abschließend klickt der Kunde auf den Button „Kaufen“ bzw. – bei einer Bestellung als „Gast“ und/oder bei einer Bestellung über die Warenkorbfunktion – auf den Button „Kaufen und zahlen“.

2.1.2 Festpreisformat

Stellt der Verkäufer einen Artikel im Festpreisformat bei eBay ein, so gibt er ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags über diesen Artikel ab. Der Kunde nimmt das Angebot an, indem er den Button „Sofort-Kaufen“ anklickt und anschließend bestätigt. Bei Festpreisangeboten, bei denen der Verkäufer die Option „sofortige Bezahlung“ ausgewählt hat, nimmt der Kunde das Angebot an, indem er den Button „Sofort-Kaufen“ anklickt und den unmittelbar nachfolgenden Zahlungsvorgang abschließt. Sofern für das Angebot zusätzlich die Warenkorb-Funktion verfügbar ist, kann der Kunde das Angebot auch dadurch annehmen, dass er den Artikel in den Warenkorb legt und den unmittelbar nachfolgenden Zahlungsvorgang abschließt. Dabei kann der Kunde jeweils wählen, ob er sich für die Bestellung in sein bereits vorhandenes eBay-Konto einloggt, ob er für die Bestellung ein neues eBay-Konto anlegt oder ob er die Bestellung ohne Anmeldung bei eBay als „Gast“ ausführt. Abschließend klickt der Kunde auf den Button „Kaufen“ bzw. – bei einer Bestellung als „Gast“ und/oder bei einer Bestellung über die Warenkorbfunktion – auf den Button „Kaufen und zahlen“.

2.1.3 „Angebot an unterlegene Bieter“-Verfahren

Der Kunde erhält zunächst per E-Mail eine Nachricht von eBay mit dem Betreff „Angebot an unterlegene Bieter“. In der an ihn gesendeten Nachricht klickt der Kunde entweder auf den Button „Artikel aufrufen“ oder auf den Button „Jetzt antworten“ und durchläuft dann die weiteren von eBay vorgegebenen Schritte. Abschließend klickt der Kunde auf den Button „Kaufen“, wodurch er das Angebot des Verkäufers annimmt.

2.1.4 „Preis-Vorschlagen“-Verfahren

Sofern im Angebot des Verkäufers der Button „Preis vorschlagen“ angezeigt wird, kann der Kunde dem Verkäufer einen Preis vorschlagen, zu dem er den Artikel kaufen würde. Auf der Angebotsseite des Verkäufers klickt der Kunde zunächst auf den Button „Preis vorschlagen“ und durchläuft dann die weiteren von eBay vorgegebenen Schritte. Abschließend klickt der Kunde auf den Button „Preisvorschlag senden“. Der Verkäufer kann den Preisvorschlag des Kunden sofort annehmen, sofort ablehnen oder überdenken, das heißt innerhalb der auf der Seite angezeigten Frist von maximal 48 Stunden annehmen, ablehnen oder durch einen Gegenvorschlag ablehnen. Lehnt der Verkäufer den Preisvorschlag ab, kann der Kunde einen neuen Preisvorschlag abgeben, indem er auf den Button „Neuen Preisvorschlag senden“ klickt. Lehnt der Verkäufer den Preisvorschlag durch einen Gegenvorschlag ab, kann der Kunde den Gegenvorschlag binnen der auf der Seite angezeigten Frist von maximal 48 Stunden durch Klicken auf den Button „Preisvorschlag annehmen“ annehmen, ablehnen oder durch einen Gegenvorschlag ablehnen, indem er auf „Gegenvorschlag senden“ klickt. Im zuletzt genannten Fall sind die vorgenannten Schritte erneut zu durchlaufen.

2.2 Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Vertragsschluss nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Eine darüber hinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch den Verkäufer selbst findet nicht statt. Zusätzlich wird der Vertragstext bei eBay archiviert und kann vom Kunden unter Angabe der entsprechenden Artikelnummer für die Dauer von 90 Tagen nach Vertragsschluss unter www.ebay.de kostenlos abgerufen werden. Zur Anzeige der Artikelseite mit dem Vertragstext kann der Kunde die zugehörige Artikelnummer in das auf der eBay-Startseite vorhandene Suchfeld eingeben und auf den Button "Finden" klicken.

2.3 In allen oben genannten Verfahren kann der Kunde seine Eingaben wie folgt erkennen, überprüfen und korrigieren:

Nach Anklicken des Eingabe-Buttons (z. B. "Bieten", "Sofort-Kaufen", "In den Warenkorb", "Preis vorschlagen", "Preisvorschlag überprüfen" oder "Neuen Preisvorschlag senden") kann der Kunde seine Eingaben auf den nachfolgenden Bestätigungsseiten nochmals überprüfen. Möchte er seine Eingaben korrigieren, kann er entweder durch Anklicken des "Zurück"-Buttons seines Browsers auf die eBay-Artikelseite zurückwechseln oder den Vorgang durch Schließen des Browserfensters abbrechen und die eBay-Artikelseite später erneut aufrufen. Die gewünschten Korrekturen können dann wieder mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen in den entsprechenden Eingabefeldern erfolgen.

2.4 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

3) Widerrufsrecht

3.1 Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

3.2 Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

3.3 Ein entsprechendes vertragliches Widerrufsrecht räumt der Verkäufer einem Kunden ein, der als Unternehmer handelt, sofern die Ware als "eBay Plus"-Artikel gekennzeichnet ist und der Unternehmer im Zeitpunkt der Bestellung der Ware an dem Treueprogramm "eBay Plus" teilnimmt.

4) Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Die vom Verkäufer angegebenen Preise sind Gesamtpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

4.2 Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Kunden auf der Artikelseite des Verkäufers bei eBay mitgeteilt.

4.3 Ist Vorauskasse per Banküberweisung vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig, sofern die Parteien keinen späteren Fälligkeitstermin vereinbart haben.

4.4 Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der jeweils einschlägigen Nutzungsbedingungen von PayPal. Wählt der Kunde – soweit angeboten – gegenüber PayPal die Zahlung per Lastschrift aus, zieht PayPal den Rechnungsbetrag nach Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats, nicht jedoch vor Ablauf der Frist für die Vorabinformation im Auftrag des Verkäufers vom Bankkonto des Kunden ein. Vorabinformation ("Pre-Notification") ist jede Mitteilung (z.B. Rechnung, Police, Vertrag) an den Kunden, die eine Belastung mittels SEPA-Lastschrift ankündigt. Wird die Lastschrift mangels ausreichender Kontodeckung oder aufgrund der Angabe einer falschen Bankverbindung nicht eingelöst oder widerspricht der Kunde der Abbuchung, obwohl er hierzu nicht berechtigt ist, hat der Kunde die durch die Rückbuchung des jeweiligen Kreditinstituts entstehenden Gebühren zu tragen, wenn er dies zu vertreten hat.

4.5 Bei Auswahl der Zahlungsart „PayPal Rechnung“ tritt der Verkäufer seine Zahlungsforderung an PayPal ab. Vor Annahme der Abtretungserklärung des Verkäufers führt PayPal unter Verwendung der übermittelten Kundendaten eine Bonitätsprüfung durch. Der Verkäufer behält sich vor, dem Kunden die Zahlungsart „PayPal Rechnung“ im Falle eines negativen Prüfungsergebnisses zu verweigern. Wird die Zahlungsart „PayPal Rechnung“ von PayPal zugelassen, hat der Kunde den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an PayPal zu bezahlen, sofern ihm von PayPal kein anderes Zahlungsziel vorgegeben wird. Er kann in diesem Fall nur an PayPal mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Der Verkäufer bleibt jedoch auch im Falle der Forderungsabtretung zuständig für allgemeine Kundenanfragen z. B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung, Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften.

5) Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die vom Kunden bei eBay hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich. Abweichend hiervon ist bei Auswahl der Zahlungsart PayPal die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bezahlung bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.

5.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte. Ferner gilt dies im Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.

5.3 Selbstabholung ist aus logistischen Gründen nicht möglich.

6) Eigentumsvorbehalt

Tritt der Verkäufer in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

7) Mängelhaftung (Gewährleistung)

7.1 Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

7.2 Abweichend hiervon beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei gebrauchten Waren ein Jahr ab Ablieferung der Ware an den Kunden. Die Verkürzung der Verjährungsfrist auf ein Jahr gilt jedoch nicht

  • für Sachen, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden sind und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben,
  • für Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche des Kunden, sowie
  • für den Fall, dass der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen hat.

7.3 Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

8) Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

9) Gerichtsstand

Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

10) Alternative Streitbeilegung

10.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

10.2 Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet, hierzu jedoch grundsätzlich bereit.

B. Informationen zum Datenschutz

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unseren eBay-Auftritt (nachfolgend „Website“) besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist INTEPAS Deutschland GmbH, Adalbert-Stifter-Str. 15, 65375 Oestrich-Winkel, Deutschland, Tel.: +49 6723 9983 120, E-Mail: info@intepas.com. Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

2) Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben, welche dies sind, können Sie aus dem Kontaktformular ersehen. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

3) Nutzung Ihrer Daten zur Direktwerbung

Wenn Sie ein angemeldetes eBay-Mitglied sind und sich zu unserem E-Mail Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten. Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Mit Ihrer Anmeldung zum Newsletter nehmen Sie uns automatisch als „gespeicherten Verkäufer“ in Ihre Einstellungen von „Mein eBay“ auf. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, indem Sie uns als gespeicherten Verkäufer in Ihren Einstellungen auf „Mein eBay“ löschen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

4) Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

4.1 Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir mit dem / den nachstehenden Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. An diese Dienstleister werden nach Maßgabe der folgenden Informationen gewisse personenbezogene Daten übermittelt.

4.2 Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, informieren wir hierüber nachstehend explizit. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

4.3 Diensteanbieter

– Amazon Fulfilment (FBA)
Die Bestellabwicklung erfolgt über den Dienstanbieter „Amazon“ (Amazon EU S.à r.l., 5, Rue Plaetis 2338, Luxemburg) im Rahmen des „Versands durch Amazon“ (= Fulfilment by Amazon). Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Abwicklung der Online-Bestellung an Amazon weitergegeben. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Bestellabwicklung erforderlich ist. Details zum Datenschutz bei Amazon und die Datenschutzerklärung von Amazon sind unter folgendem Link einsehbar: http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401

4.4 Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

5) Rechte des Betroffenen

5.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO;
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO;
  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO.

5.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

6) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

7) Hinweis auf die eBay-Datenschutzerklärung

Für alle weiteren Datenverarbeitungen, die über die vorstehend beschriebenen Datenverarbeitungen hinausgehen, ist die Plattform eBay verantwortlich. Weitere Informationen zum Datenschutz von eBay können Sie in den Datenschutzhinweisen von eBay einsehen: http://pages.ebay.de/help/policies/privacy-policy.html?rt=nc

INTEPAS Deutschland GmbH @ amazon.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

Inhaltsverzeichnis
  1. Geltungsbereich
  2. Vertragsschluss
  3. Widerrufsrecht
  4. Preise und Zahlungsbedingungen
  5. Liefer- und Versandbedingungen
  6. Eigentumsvorbehalt
  7. Mängelhaftung (Gewährleistung)
  8. Anwendbares Recht
  9. Gerichtsstand
  10. Alternative Streitbeilegung
1) Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend “AGB”) der INTEPAS Deutschland GmbH (nachfolgend “Verkäufer”), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer auf der Internet-Handelsplattform Amazon.de (nachfolgend „Amazon“) dargestellten Waren abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2) Vertragsschluss

2.1 Die bei Amazon dargestellten Produktbeschreibungen des Verkäufers stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.2 Der Kunde kann das Angebot über das bei Amazon integrierte Warenkorbsystem oder – sofern in der jeweiligen Produktbeschreibung verfügbar – über die 1-Click®-kaufen-Funktion abgeben.

2.2.1 Bei einer Bestellung über das Warenkorbsystem gibt der Kunde durch Klicken des Buttons “Jetzt kaufen” im abschließenden Schritt des Bestellprozesses ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Dabei muss der Kunde folgende technische Schritte durchlaufen:

Der Kunde legt die Ware zunächst durch Klicken des Buttons “In den Einkaufswagen” in den virtuellen Warenkorb und klickt dann auf den Button “Zur Kasse gehen”. Im nächsten Schritt muss sich der Kunde unter Angabe seiner E-Mail-Adresse und seines Passwortes in seinem Amazon-Kundenkonto anmelden oder ein solches erstmalig einrichten. Im folgenden Schritt muss der Kunde die gewünschte Versandart auswählen und zum Abschluss der Bestellung auf den Button “Jetzt kaufen” klicken.

2.2.2 Bei einer Bestellung über die 1-Click®-kaufen-Funktion gibt der Kunde durch Klicken des Buttons “Jetzt mit 1-Click® kaufen” ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die ausgewählte Menge der Waren auf der jeweiligen Artikeldetailseite ab. Dabei muss der Kunde folgende technische Schritte durchlaufen:

Im ersten Schritt registriert sich der Kunde bei Amazon. Im zweiten Schritt aktiviert er die 1-Click®-kaufen-Funktion. Dazu klickt er – nachdem er sich eingeloggt hat – auf den Link “Mein Konto” und anschließend auf der sich nun öffnenden Seite in der Rubrik “Einstellungen” auf den Link “1-Click®-Einstellungen prüfen oder ändern”. Dort gibt der Kunde im dritten Schritt eine Adresse an. Im vierten Schritt gibt er die für die Zahlungsart “Bankeinzug” oder die für die Zahlungsart “Kreditkartenzahlung” erforderlichen Daten an. Im fünften Schritt klickt der Kunde auf der Seite “Adressen und 1-Click®-Einstellungen verwalten” auf den Button “1-Click®-einschalten”. Nun klickt er sich im sechsten Schritt zurück auf die Artikelseite. Im siebten Schritt wählt der Kunde bei der Auswahl eines Artikels aus dem 1-Click®-Pulldown-Menü die gewünschte Lieferadresse aus. Im achten Schritt klickt er auf den Button “Jetzt mit 1-Click® kaufen”.

2.3 Unmittelbar nach Absendung seiner Bestellung erhält der Kunde eine Bestätigungs-E-Mail von Amazon mit dem Hinweis, dass der Verkäufer das Angebot erhalten hat. Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

  • indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt oder durch Amazon übermitteln lässt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert oder durch Amazon liefern lässt, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert oder diesen durch Amazon zur Zahlung auffordern lässt, oder
  • sofern Zahlung per Lastschrift angeboten wird und der Kunde sich für diese Zahlungsart entscheidet, indem er den Gesamtpreis vom Bankkonto des Kunden einzieht oder durch Amazon einziehen lässt, wobei insoweit der Zeitpunkt maßgeblich ist, zu dem das Konto des Kunden belastet wird.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

2.4 Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Vertragsschluss nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext bei Amazon archiviert und kann vom Kunden über seinen passwortgeschützten Kunden-Account bei Amazon kostenlos abgerufen werden.

2.5 Bei einer Bestellung über das Warenkorbsystem von Amazon kann der Kunde mögliche Eingabefehler vor verbindlicher Abgabe der Bestellung durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm dargestellten Informationen erkennen. Ein wirksames technisches Mittel zur besseren Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergrößerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergrößert wird. Seine Eingaben kann der Kunde vor verbindlicher Abgabe der Bestellung im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden. Bei einer Bestellung über die 1-Click®-kaufen-Funktion ist der Bestellvorgang nach Betätigung des Buttons “Jetzt mit 1-Click® kaufen” abgeschlossen. Eine Korrektur von Eingabefehlern ist ab dem Zeitpunkt der Betätigung des Buttons “Jetzt mit 1-Click® kaufen” nicht mehr möglich.

2.6 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.7 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer oder von Amazon im Auftrag des Verkäufers versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von Amazon im Auftrag des Verkäufers versandten E-Mails zugestellt werden können.

3) Widerrufsrecht

3.1 Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

3.2 Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung.

4) Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Die vom Verkäufer angegebenen Preise sind Gesamtpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

4.2 Die Zahlungsabwicklung erfolgt über den Zahlungsdienstleister Amazon Payments Europe s.c.a., 5 Rue Plaetis, L-2338 Luxemburg, den der Verkäufer mit der Zahlungsabwicklung beauftragt hat.

5) Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die vom Kunden bei Amazon hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.

5.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte. Ferner gilt dies im Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.

6) Eigentumsvorbehalt

Tritt der Verkäufer in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

7) Mängelhaftung (Gewährleistung)

7.1 Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

7.2 Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

8) Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

9) Gerichtsstand

Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

10) Alternative Streitbeilegung

10.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

10.2 Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet, hierzu jedoch grundsätzlich bereit.

INTEPAS Deutschland GmbH @ amazon.co.uk

General Terms and Conditions and Client Information & Information on Data Protection

Table of Contents
A. General Terms and Conditions and Client Information
  1. Scope of Application
  2. Conclusion of the Contract
  3. Right to cancel
  4. Price and delivery costs
  5. Shipment and Delivery Conditions
  6. Warranty
  7. Law and jurisdiction
  8. Alternative dispute resolution
B. Information on Data Protection
  1. Information on the Collection of Personal Data and Contact Details of the Controller
  2. Contacting
  3. Processing of Data for the Purpose of Order Handling
  4. Rights of the Data Subject
  5. Duration of Storage of Personal Data
  6. Reference to the Amazon Privacy Policy
A. General Terms and Conditions and Client Information
1) Scope of Application

1.1 These Terms and Conditions of the company INTEPAS Deutschland GmbH (hereinafter referred to as "Seller”) shall apply to all contracts concluded between a consumer or a trader (hereinafter referred to as "Client") and the Seller relating to all goods and/or services presented by the Seller on the electronic trading platform Amazon Marketplace (hereinafter referred to as "Amazon"). The inclusion of the Client’s own conditions is herewith objected to, unless other terms have been stipulated.

1.2 A consumer pursuant to these Terms and Conditions is any individual acting for purposes which are wholly or mainly outside that individual’s trade, business, craft or profession. A trader pursuant to these Terms and Conditions is any person acting for purposes relating to that person’s trade, business, craft or profession, whether acting personally or through another person acting in the trader’s name or on the trader’s behalf.

2) Conclusion of the Contract

2.1 The product descriptions displayed by the Seller on the Amazon platform do not constitute binding offers on the part of the Seller, but merely serve the purpose of submitting a binding offer by the Client.

2.2 The Client can place an order via the Amazon integrated basket system or via the 1-Click ordering function.

2.2.1 After having placed the chosen items in the virtual shopping cart, the Client places an order via the basket system by clicking on the button "Buy now" in the final stage of the ordering procedure. This order is deemed to be a legally binding offer to buy the chosen amount of goods displayed on the respective product information page.

2.2.2 If the Client places an order via the 1-Click-ordering function by clicking on the button "buy now with 1-Click", this order is deemed to be a legally binding offer to buy the chosen amount of goods displayed on the respective online product page. In doing so, the Client has to pass through the following technical steps:

In a first step, the Client registers with Amazon. In a second step he activates the 1-Click ordering function. To this end, after entering his password, he clicks on the link "My account” and subsequently he clicks on the site which is opening on the link "Check or change 1-click- preferences” under the heading "settings”. Here the Client enters his address in a third step. In a fourth step he enters the required data regarding payment method "Bank draft” or payment method "Credit card payment”. In a fifth step the Client, when entering the site "Manage addresses and 1-click settings”, clicks on the button "Activate the 1-click-settings”. In a sixth step he clicks back to the article site. In the seventh step the Client, when choosing an article, selects the wanted delivery address from the 1-click-pulldown-menu. In the eighth step he clicks on the button "Buy now with 1-Click”.

2.3 Immediately after submitting his order, Amazon will send the Client an e-mail confirming the Seller’s receipt of the order. The Seller can accept the Client’s offer within five days,

  • by transferring a written order confirmation or an order confirmation in written form (fax or e-mail) or by doing so through Amazon; insofar receipt of order confirmation by the Client is decisive, or
  • by delivering ordered goods to the Client or through Amazon; insofar receipt of goods by the Client is decisive, or
  • by requesting the Client directly or through Amazon to pay after he placed his order, or
  • provided direct debit payment is offered and the Client chooses this payment method, by debiting the total price from the Client’s account or by asking Amazon to do so. In this case the date is decisive on which the Client’s account is debited.

Provided that several of the aforementioned alternatives apply, the contract shall be concluded at the time when one of the aforementioned alternatives firstly occurs. Should the Seller not accept the Client’s offer within the aforementioned period of time, this shall be deemed as rejecting the offer with the effect that the Client is no longer bound by his statement of intent.

2.4 The time limit begins to run the day after the Client has submitted his offer and ends on the expiry of the fifth day following the submission of the offer.

2.5 The contract’s content will be stored by the Seller and will be sent to the Client in writing including these Terms and Conditions and Client Information (for example via e-mail, fax or letter) after the Client has submitted his order. In addition, the contract’s content will be stored by Amazon and can be found by the Client in the customer login via the password-protected customer account established by Amazon.

2.6 When placing an order via the Amazon integrated basket system, the Client can correct all the data entered via the usual keyboard and mouse function prior to submitting his binding order. In addition, prior to submitting the order, all data entered will be displayed in a confirmation window and can be corrected here as well, via the usual keyboard and mouse function. When placing an order via the 1-Click-ordering function, the order procedure is finalized when clicking on the button "Buy now with 1-Click”. Once the button "Buy now with 1-Click” has been activated, input errors can no longer be corrected.

2.7 The English language is exclusively available for the conclusion of the contract.

2.8 Order processing and contacting usually takes place via e-mail and automated order processing. It is the Client’s responsibility to ensure that the e-mail address he provides for the order processing is accurate so that e-mails sent by the Seller can be received at this address. It is the Client’s responsibility, if SPAM filters are used, to ensure that all e-mails sent by the Seller or by third parties commissioned by the Seller with the order processing can be delivered.

3) Right to cancel

Consumers are entitled to the right of cancellation. Detailed information about the right of cancellation is provided in the Seller’s instruction on cancellation, which can be called up under the heading “Instructions for cancellations & Cancellation form”. Independent of the legal right of cancellation, the client may return the goods pursuant to the Amazon return policy which can be called up under “Return, Warranties and Refunds Returns- right of withdrawal”.

4) Price and delivery costs

4.1 Prices indicated are end prices and include the statutory value-added tax. Any possible additional delivery and dispatch costs are specified separately in the respective product description.

4.2 Payment processing takes place via the Amazon Payments payment system of the platform operator Amazon. Payments can be made by direct debit or credit card (Visa, Mastercard, American Express).

5) Shipment and Delivery Conditions

5.1 Delivery of goods shall be made on the dispatch route to the delivery address indicated by the Client, unless otherwise agreed upon. The processing of the transaction is based on the delivery address provided by the Client to Amazon.

5.2 Should the assigned transport company return the goods to the Seller because delivery to the Client was not possible, the Client bears the costs for the unsuccessful dispatch. This shall not apply, if the Client exercises his right to cancel effectively, if the delivery cannot be made due to circumstances beyond the Client’s control, or if he has been temporarily prevented from receiving the offered service, unless the Seller has provided the Client with reasonable advance notice about the service.

5.3 In principle, the risk of accidental loss and accidental deterioration of the goods sold shall pass to the customer or a person entitled to receive them upon delivery. If the customer acts as an entrepreneur, the risk of accidental loss and accidental deterioration in the case of dispatch purchase shall pass to a suitable transport person upon delivery of the goods at the seller’s place of business.

5.4 Personal collection is not possible for logistical reasons.

6) Warranty

6.1 The purchase of defective goods is subject to the statutory provisions.

6.2 If the Client is a consumer and he uses his short-term right to reject the product, he has to return the product at his cost.

7) Law and jurisdiction

7.1 If a Client acts as a consumer pursuant to Section 1.2, any contractual relationships between the parties are governed by the law of the country where the Client has his habitual residence, excluding the UN-Convention on Contract for the International Sale of Goods and the courts of the State where the Client is domiciled will have exclusive jurisdiction over any dispute relating to these relationships.

7.2 If a Client acts as a trader pursuant to Section 1.2, any contractual relationships between the parties is governed by the law of the country where the Seller has his place of business, excluding the UN-Convention on Contract for the International Sale of Goods and the courts of the State where the Seller has his place of business will have exclusive jurisdiction over any dispute relating to these relationships.

8) Alternative dispute resolution

8.1 The EU Commission provides on its website the following link to the ODR platform: https://www.ec.europa.eu/consumers/odr

This platform shall be a point of entry for out-of-court resolutions of disputes arising from online sales and service contracts concluded between consumers and traders.

8.2 The Seller is not obliged to use ADR entities to resolve disputes with consumers, but he is in priniciple ready for this.

B. Information on Data Protection
1) Information on the Collection of Personal Data and Contact Details of the Controller

1.1 We are pleased that you are visiting our Amazon internet presentation (hereinafter “website”) and thank you for your interest. In the following, we inform you about the handling of your personal data when using our website. Personal data is all data with which you can be personally identified.

1.2 The controller in charge for data processing on this website within the meaning of the General Data Protection Regulation (GDPR) is INTEPAS Deutschland GmbH, Adalbert-Stifter-Str. 15, 65375 Oestrich-Winkel, Deutschland, Tel.: +49 6723 9983 120, E-Mail: info@intepas.com. The controller in charge of the processing of personal data is the natural or legal person who alone or jointly with others determines the purposes and means of the processing of personal data.

2) Contacting

In the context of contacting us (e.g. via contact form or e-mail), personal data is collected. Which data is collected in the case of a contact form can be seen from the respective contact form. These data are stored and used exclusively for the purpose of responding to your request or for establishing contact and for the associated technical administration. The legal basis for processing data is our legitimate interest in responding to your request in accordance with Art. 6 (1) point f GDPR. If your contact is aimed at concluding a contract, the additional legal basis for the processing is Art. 6 (1) point b GDPR. Your data will be deleted after final processing of your enquiry; this is the case if it can be inferred from the circumstances that the facts in question have been finally clarified, provided that there are no legal storage obligations to the contrary.

3) Processing of Data for the Purpose of Order Handling

3.1 To process your order, we work together with the following service provider(s), which support us wholly or partially in the execution of concluded contracts. Certain personal data is transferred to these service providers in accordance with the following information.

3.2 The personal data collected by us will be passed on to the transport company commissioned with the delivery within the scope of contract processing, insofar as this is necessary for the delivery of the goods. We will pass on your payment data to the commissioned credit institution within the framework of payment processing, if this is necessary for payment handling. If payment service providers are used, we explicitly inform you of this below. The legal basis for the transfer of data is Art. 6 (1) point b GDPR.

3.3 Service Provider

– Plentymarkets
The order is processed by the service provider "plentymarkets" (plentymarkets GmbH, Bürgermeister-Brunner-Str. 15, 34117 Kassel). Name, address and, if applicable, other personal data will be passed on to plentymarkets exclusively for processing the online order in accordance with Art. 6 (1) point b GDPR. Your data will only be passed on if this is actually necessary for processing the order. Details on data protection at plentymarkets and the data protection declaration of plentymarkets GmbH can be viewed at: https://www.plentymarkets.co.uk/

4) Rights of the Data Subject

4.1 The applicable data protection law grants you comprehensive rights of data subjects (rights of information and intervention) vis-à-vis the data controller with regard to the processing of your personal data, about which we inform you below:

  • Right of access by the data subject pursuant to Art. 15 GDPR: In particular, you have a right of access to your personal data processed by us, the processing purposes, the categories of personal data processed, the recipients or categories of recipients to whom your data has been or will be disclosed, the planned storage period or the criteria for determining the storage period, the existence of a right to rectification, deletion, restriction of processing, objection to processing, a complaint to a supervisory authority, the origin of your data, if that was not collected from you by us, the existence of an automated decision-making process including profiling and, if applicable, meaningful information on the logic involved, the scope and intended effects of such processing concerning you, as well as your right to be informed about the guarantees provided for in Art. 46 GDPR for the transfer of your data to third countries;
  • Right to rectification pursuant to Art. 16 GDPR: You have the right to immediate correction of incorrect data concerning you and/or completion of your incomplete data stored by us;
  • Right to erase pursuant to Art. 17 GDPR: You have the right to request the deletion of your personal data if the requirements of Art. 17 (1) GDPR are met. However, this right shall not apply if the processing is necessary to exercise the right to freedom of expression and information, to fulfil a legal obligation, for reasons of public interest or to assert, exercise or defend legal claims;
  • Right to restricting of processing pursuant to Art. 18 GDPR: You have the right to request the restriction of the processing of your personal data, as long as the accuracy of your data contested is verified, if you refuse to have your data deleted due to inadmissible data processing and instead request the restriction of the processing of your data, if you need your data to assert, exercise or defend legal claims after we no longer need this data because its purpose has been achieved, or if you have filed an objection for reasons of your particular situation, as long as it is not yet clear whether our justified reasons will prevail;
  • Right to be informed pursuant to Art. 19 GDPR: If you have exercised your right to rectify, delete or restrict the processing vis-à-vis the controller, he is obliged to inform all recipients to whom the personal data concerning you have been disclosed regarding this rectification, deletion of the data or restriction on processing, unless this proves to be impossible or involves a disproportionate effort. You have the right to be informed about these recipients.
  • Right to data portability pursuant to Art. 20 GDPR: You have the right to receive the personal data you have provided to us in a structured, current and machine-readable format or to request its transfer to another person responsible, insofar as this is technically feasible;
  • Right to withdraw a given consent pursuant to Art. 7 (3) GDPR: You have the right to revoke your consent to the processing of data at any time with effect for the future. In the event of revocation, we will delete the data concerned without delay, unless further processing can be based on a legal basis for processing without consent. The revocation of consent shall not affect the legality of the processing carried out on the basis of the consent until revocation;
  • Right to lodge a complaint pursuant to Art. 77 GDPR: If you believe that the processing of your personal data infringes the GDPR, you have the right of appeal to a supervisory authority, in particular in the member state where you reside or work or in the place of the suspected infringement, without prejudice to any other administrative or judicial remedy.

4.2 RIGHT TO OBJECT

IF, WITHIN THE FRAMEWORK OF A CONSIDERATION OF INTERESTS, WE PROCESS YOUR PERSONAL DATA ON THE BASIS OF OUR PREDOMINANT LEGITIMATE INTEREST, YOU HAVE THE RIGHT AT ANY TIME TO OBJECT TO THIS PROCESSING WITH EFFECT FOR THE FUTURE ON THE GROUNDS THAT ARISE FROM YOUR PARTICULAR SITUATION.

IF YOU EXERCISE YOUR RIGHT TO OBJECT, WE WILL STOP PROCESSING THE DATA CONCERNED. HOWEVER, WE RESERVE THE RIGHT TO FURTHER PROCESSING IF WE CAN PROVE COMPELLING REASONS WORTHY OF PROTECTION FOR PROCESSING WHICH OUTWEIGH YOUR INTERESTS, FUNDAMENTAL RIGHTS AND FREEDOMS, OR IF THE PROCESSING SERVES TO ASSERT, EXERCISE OR DEFEND LEGAL CLAIMS.

IF WE PROCESS YOUR PERSONAL DATA FOR DIRECT MARKETING PURPOSES, YOU HAVE THE RIGHT TO OBJECT AT ANY TIME TO THE PROCESSING OF YOUR PERSONAL DATA WHICH ARE USED FOR DIRECT MARKETING PURPOSES. YOU MAY EXERCISE THE OBJECTION AS DESCRIBED ABOVE.

IF YOU EXERCISE YOUR RIGHT TO OBJECT, WE WILL STOP PROCESSING THE DATA CONCERNED FOR DIRECT ADVERTISING PURPOSES.

5) Duration of Storage of Personal Data

The duration of the storage of personal data is determined by the respective legal retention period (e.g. commercial and tax retention periods). After expiry of this period, the corresponding data will be routinely deleted, provided they are no longer necessary for the performance or initiation of the contract and/or there is no longer any legitimate interest on our part in the further storage.

6) Reference to the Amazon Privacy Policy

The Amazon platform is responsible for all further data processing that goes beyond the data processing described above. For more information about Amazon’s privacy practices, please view Amazon’s privacy policy at: www.amazon.com/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=468496

INTEPAS Deutschland GmbH @ amazon.es

Condiciones Generales de Contratación & Información para el Cliente & Declaración de protección de datos en virtud del Reglamento General de Protección de Datos

Índice
A. Condiciones Generales de Contratación & Información para el Cliente
  1. Ámbito de aplicación
  2. Celebración del contrato
  3. Derecho de desistimiento
  4. Precio y condiciones de pago
  5. Condiciones de entrega y envío
  6. Responsabilidad por defectos
  7. Derecho y jurisdicción aplicables
  8. Resolución alternativa de litigios
B. Declaración de protección de datos en virtud del Reglamento General de Protección de Datos
  1. Información sobre la recopilación de datos personales y de contacto por parte del responsable
  2. Toma de contacto
  3. Tratamiento de datos para la tramitación del pedido
  4. Derechos del interesado
  5. Período de conservación de sus datos personales
A. Condiciones Generales de Contratación & Información para el Cliente
1) Ámbito de aplicación

1.1 La aplicación de este Contrato de Adhesión de INTEPAS Deutschland GmbH (en lo sucesivo, «el vendedor») se aplican a todos los contratos celebrados entre un consumidor o empresario (en lo sucesivo, «el cliente») con el vendedor en relación con los productos o servicios expuestos por el vendedor en la plataforma de comercio por Internet Amazon Marketplace (en lo sucesivo, «Amazon»). Por la presente se excluyen las condiciones propias del cliente, salvo disposición de lo contrario.

1.2 A efectos de estas Condiciones generales de contratación, son consumidores o usuarios las personas físicas que actúen, sobre todo, con un propósito ajeno a su actividad comercial , empresarial o profesional independiente. Se considera empresario a toda persona física o jurídica, ya sea privada o a una sociedad personalista con o públicacapacidad jurídica, que, al celebrar un negocio jurídico, actúe directamente o a través de otra persona en su nombre o siguiendo sus instrucciones, con un propósito relacionado con su actividad comercial, empresarial o profesional independiente.

2) Celebración del contrato

2.1 Las descripciones de productos del vendedor presentadas en Amazon constituyen ofertas vinculantes del vendedor, que el cliente acepta mediante un pedido.

2.2 El cliente puede aceptar la oferta del vendedor mediante el sistema de cesta de la compra integrado en Amazon o a través de la función «Comprar ya en 1-Clic®».

2.3 Inmediatamente después de realizar el pedido, el cliente recibirá un correo electrónico de confirmación de Amazon.

2.4 El vendedor almacenará el texto del contrato y lo enviará al cliente tras su celebración junto con las presentes condiciones generales de contratación y la información para el cliente en formato de texto (por ejemplo, mediante correo electrónico, fax o carta). Además, el texto del contrato se archivará en Amazon y el cliente tendrá acceso a éste de forma gratuita a través de su cuenta de cliente protegida por contraseña en Amazon.

2.5 Al hacer su pedido mediante el sistema de cesta de Amazon, el cliente podrá corregir en cualquier momento sus datos antes de realizar su pedido vinculante mediante las funciones usuales del teclado y el ratón. Además, antes de efectuar su pedido vinculante se le mostrarán todos los datos una vez más en una ventana de confirmación y podrá corregirlos mediante las funciones usuales del teclado y el ratón.
Cuando el pedido se efectúa mediante la función «comprar en 1-Clic®» el proceso del pedido concluye una vez que se pulsa el botón «comprar ya en 1-Clic®». A partir del momento en que se pulsa dicho botón ya no es posible corregir los errores en los datos introducidos.

2.6 El idioma de formalización del contrato solo podrá ser el español.

2.7 La tramitación del pedido y la toma de contacto se llevan a cabo por correo electrónico y tramitación automática del pedido. El cliente debe cerciorarse de que la dirección de correo electrónico que proporcione para la tramitación del pedido sea correcta, de modo que pueda recibir en esa dirección los correos electrónicos que el vendedor le envíe. En particular, en caso de utilizar filtros de correo no deseado, el cliente deberá asegurarse de que puedan recibirse todos los correos electrónicos que le envíe el vendedor mismo o a través de un tercero autorizado por éste para tramitar el pedido.

3) Derecho de desistimiento

Los consumidores disponen de un derecho de desistimiento. En el documento de información al consumidor sobre el desistimiento del vendedor, con el título «Información sobre el derecho de desistimiento & Modelo de formulario de desistimiento», se puede consultar más información sobre el derecho de desistimiento. Independientemente del derecho legal de desistimiento, el cliente también puede devolver los productos de acuerdo con las condiciones de devolución de Amazon, que se pueden consultar en el apartado «Devoluciones, Garantía y Reembolsos Devoluciones – derecho de desistimiento».

4) Precio y condiciones de pago

4.1 Los precios indicados por el vendedor son precios finales e incluyen el impuesto legal sobre el valor añadido, a menos que el vendedor no haya especificado algo diferente en su descripción del producto correspondiente.. Cuando se apliquen costes de entrega o envío adicionales, se indicarán en la descripción del producto correspondiente por separado.

4.2 El cliente dispone de diversas modalidades de pago ofrecidas a través de la página web del vendedor.

4.3 Si se acuerda el pago por adelantado, éste se realizará tras la perfección del contrato.

5) Condiciones de entrega y envío

5.1 La entrega de la mercancía se efectuará mediante el envío a la dirección de entrega indicada por el cliente. Para la tramitación de la transacción resultará determinante la dirección de entrega que el cliente haya facilitado a Amazon.

5.2 Cuando la empresa de transporte no pueda entregar la mercancía enviada al cliente y, en consecuencia, deba devolverla al vendedor, el cliente correrá con los gastos del envío infructuoso. Esto no será de aplicación si el cliente no fuera responsable de las circunstancias que hayan hecho imposible la entrega o cuando esté impedido de forma transitoria para recibir la prestación ofrecida, a menos que el vendedor le haya anunciado la prestación con un tiempo razonable de anticipación.

5.3 Recogidas por parte del cliente en el almacén del vendedor no son posibles por razones logísticas.

6) Responsabilidad por defectos

6.1 En caso de que el producto comprado presente un defecto, se aplicarán las normas legales sobre responsabilidad por defectos y se indicarán los derechos jurídicos de garantía del consumidor conforme a la Ley General para la Defensa de los Consumidores y Usuarios. En virtud de esta ley, todos los productos del vendedor ofrecidos en su sitio web cuentan con una garantía legal de dos años.

6.2 En el caso de mercancía usada, el plazo de prescripción para reclamaciones por defectos de los consumidores será de un año a contar desde la entrega de la mercancía al cliente con las restricciones enumeradas en el apartado siguiente.

6.3 Las limitaciones de responsabilidad y reducciones de los plazos de prescripción antes establecidas no serán de aplicación:

  • a artículos que no hayan sido utilizados en una construcción conforme al uso previsto y que hayan ocasionado el estado defectuoso de esta;
  • a daños y perjuicios derivados de atentados contra la vida, la integridad física o la salud debidos a un incumplimiento doloso o negligente del vendedor o a un incumplimiento doloso o negligente de un representante legal o una persona que actúe en nombre del vendedor;
  • a otros daños y perjuicios debidos a un incumplimiento doloso o gravemente negligente del vendedor o a un incumplimiento doloso o gravemente negligente de un representante legal u otra persona que actúe en nombre del usuario; así como
  • en caso de que el vendedor haya ocultado el defecto de forma dolosa.

6.4 Para que las reclamaciones de subsanación de defectos sean válidas es preciso que el consumidor comunique el defecto al vendedor dentro de los dos meses siguientes a la detección del mismo.

7) Derecho y jurisdicción aplicables

7.1 Si el cliente obra como consumidor conforme al apartado 1.2, todas las relaciones jurídicas entre las partes se regirán por el Derecho nacional del Estado en que el cliente posea su residencia habitual, excluyendo la Convención de las Naciones Unidas sobre la venta internacional de bienes muebles, y la jurisdicción exclusiva para todos los litigios derivados de este contrato será la del domicilio del cliente.

7.2 Si el cliente obra como comerciante conforme al apartado 1.2, todas las relaciones jurídicas entre las partes se regirán por el Derecho nacional del Estado en que el vendedor tenga su domicilio social, excluyendo la Convención de las Naciones Unidas sobre la venta internacional de bienes muebles, y la jurisdicción exclusiva para todos los litigios derivados de este contrato será la del domicilio social del vendedor.

8) Resolución alternativa de litigios

8.1 La Comisión Europea facilita una plataforma de resolución de litigios en línea que se encuentra disponible en el siguiente enlace: https://www.ec.europa.eu/consumers/odr

Esta plataforma sirve como ventanilla única para la solución extrajudicial de litigios relativos a obligaciones contractuales derivadas de contratos de compra o de prestación de servicios en línea en los que sea parte un consumidor."

8.2 El vendedor no está obligado a participar en un proceso de resolución de litigios ante un organismo de conciliación para consumidores, pero en principio está dispuesto a hacerlo.

B. Declaración de protección de datos en virtud del Reglamento General de Protección de Datos
1) Información sobre la recopilación de datos personales y de contacto por parte del responsable

1.1 Nos alegra que visite nuestro sitio web de Amazon y le agradecemos su interés. A continuación le ofrecemos información sobre cómo trataremos sus datos personales cuando utilice nuestro sitio web. En este contexto, los datos personales son datos con los que puede identificarse personalmente.

1.2 El responsable del tratamiento de los datos en este sitio web en virtud del Reglamento General de Protección de Datos (RGPD) es INTEPAS Deutschland GmbH, Adalbert-Stifter-Str. 15, 65375 Oestrich-Winkel, Deutschland, Tel.: +49 6723 9983 120, E-Mail: info@intepas.com. El responsable del tratamiento de los datos personales es aquella persona física o jurídica que, sola o junto con otras, decide sobre los fines y medios del tratamiento de dichos datos personales.

2) Toma de contacto

Cuando se ponga en contacto con nosotros (p. ej., a través de un formulario de contacto o por correo electrónico), recopilaremos datos personales. Los datos que se recogerán en el caso de un formulario de contacto se especifican en el formulario en cuestión. Estos datos se guardarán y utilizarán exclusivamente para responder a su solicitud o para la toma de contacto y la administración técnica vinculada a ella. La base jurídica para el tratamiento de los datos son nuestros intereses legítimos en responder a su solicitud, de conformidad con el artículo 6, apartado 1, letra f del RGPD. Si su toma de contacto tiene como fin formalizar un contrato, el tratamiento de los datos tendrá también como base jurídica la que se expone en el artículo 6, apartado 1, letra b del RGPD. Una vez tramitada su solicitud, sus datos serán eliminados siempre que las circunstancias indiquen que el asunto en cuestión ha sido aclarado de forma concluyente y que no existan obligaciones legales de conservación que se opongan a dicha eliminación.

3) Tratamiento de datos para la tramitación del pedido

3.1 Para tramitar sus pedidos trabajamos con los proveedores de servicios siguientes, que nos ayudan a ejecutar total o parcialmente los contratos formalizados. Transmitiremos ciertos datos personales a estos proveedores conforme a la información siguiente.

3.2 Transmitiremos los datos personales que recopilemos para tramitar el contrato a las empresas de transporte contratadas para el envío, siempre que ello sea necesario para entregar la mercancía. Transferiremos sus datos de pago para tramitar el pago a la entidad crediticia contratada, siempre que ello sea necesario para la tramitación del pago. Cuando utilicemos proveedores de servicios de pago, lo informaremos al respecto expresamente. La base jurídica para la transmisión de datos en este sentido es el artículo 6, apartado 1, letra b del RGPD.

3.3 Prestadores de servicios

– Plentymarkets
El pedido se tramita a través del proveedor de servicios «plentymarkets» (plentymarkets GmbH, Bürgermeister-Brunner-Str., 15, 34117 Kassel, Alemania). Transmitiremos a plentymarkets su nombre, su dirección y otros datos personales que puedan ser necesarios exclusivamente para tramitar el pedido en línea, de conformidad con el artículo 6, apartado 1, letra b del RGPD. Solamente facilitaremos sus datos en este sentido si ello es realmente necesario para tramitar el pedido. En el sitio web de plentymarkets (plentymarkets.eu) podrá consultar la información sobre la protección de datos en plentymarkets y la política de privacidad de plentymarkets GmbH.

4) Derechos del interesado

4.1 Las disposiciones legales de protección de datos vigentes le conceden amplios derechos frente al responsable del tratamiento de sus datos personales (derechos de información e intervención), de los que le informamos a continuación:

  • Derecho de acceso en virtud del artículo 15 del RGPD
  • Derecho de rectificación en virtud del artículo 16 del RGPD
  • Derecho de cancelación en virtud del artículo 17 del RGPD
  • Derecho de restricción del tratamiento en virtud del artículo 18 del RGPD
  • Derecho de información en virtud del artículo 19 del RGPD
  • Derecho a la portabilidad de los datos en virtud del artículo 20 del RGPD
  • Derecho de revocación de los consentimientos dados en virtud del artículo 7, apartado 3 del RGPD
  • Derecho de reclamación en virtud del artículo 77 del RGPD

4.2 DERECHO DE OPOSICIÓN

SI PROCESAMOS SUS DATOS PERSONALES EN EL CONTEXTO DE UNA PONDERACIÓN DE INTERESES CON BASE EN NUESTROS INTERESES LEGÍTIMOS PREVALENTES, TIENE DERECHO EN TODO MOMENTO A OPONERSE A ESTE TRATAMIENTO CON EFECTO FUTURO POR LOS MOTIVOS QUE SE DESPRENDAN DE SU SITUACIÓN CONCRETA.
SI EJERCE SU DERECHO DE OPOSICIÓN, FINALIZAREMOS EL TRATAMIENTO DE LOS DATOS EN CUESTIÓN. NO OBSTANTE, NOS RESERVAMOS EL DERECHO DE SEGUIRLOS TRATANDO SI PODEMOS DEMOSTRAR QUE EXISTEN MOTIVOS INELUDIBLES JUSTIFICADOS QUE PREVALEZCAN SOBRE SUS INTERESES Y SUS DERECHOS Y LIBERTADES FUNDAMENTALES, O BIEN CUANDO DICHO TRATAMIENTO SIRVA PARA HACER VALER, EJERCER O DEFENDER DERECHOS.

SI PROCESAMOS SUS DATOS PERSONALES PARA GESTIONAR PUBLICIDAD DIRECTA, TIENE DERECHO EN TODO MOMENTO A OPONERSE A ESTE TRATAMIENTO DE LOS DATOS PERSONALES EN CUESTIÓN CON DICHOS FINES PUBLICITARIOS. PUEDE EJERCER LA OPOSICIÓN COMO SE DESCRIBE MÁS ARRIBA.

SI EJERCE SU DERECHO DE OPOSICIÓN, FINALIZAREMOS EL TRATAMIENTO DE LOS DATOS EN CUESTIÓN CON FINES DE PUBLICIDAD DIRECTA.

5) Período de conservación de sus datos personales

El período de conservación de los datos personales se calcula a partir del plazo de conservación legal correspondiente (p. ej., los períodos de conservación del Derecho fiscal y mercantil). Una vez transcurrido dicho período, los datos se eliminarán de forma rutinaria, siempre que ya no sean necesarios para ejecutar o preparar el contrato, o que ya no exista ningún interés legítimo por nuestra parte en seguirlos guardando.

INTEPAS Deutschland GmbH @ amazon.it

Condizioni Generali di Contratto, informazioni per il cliente ed informativa sulla privacy & Informativa sulla privacy in base al Regolamento generale sulla protezione dei dati

Indice
A. Condizioni Generali di Contratto, informazioni per il cliente ed informativa sulla privacy
  1. Ambito di applicazione
  2. Conclusione del contratto
  3. Diritto di recesso
  4. Prezzi e condizioni di pagamento
  5. Condizioni di consegna e di spedizione
  6. GARANZIA LEGALE DI CONFORMITÀ
  7. Legge applicabile, foro competente
  8. Risoluzione alternativa delle controversie
B. Informativa sulla privacy in base al Regolamento generale sulla protezione dei dati
  1. Informazioni sulla raccolta di dati personali e dati di contatto del responsabile del trattamento
  2. Presa di contatto
  3. Trattamento dei dati ai fini della gestione degli ordini
  4. Diritti dell’interessato
  5. Periodo di conservazione dei dati personali
A. Condizioni Generali di Contratto, informazioni per il cliente ed informativa sulla privacy
1) Ambito di applicazione

1.1 Le presenti condizioni generali di contratto (di seguito "condizioni generali”) della INTEPAS Deutschland GmbH (di seguito "venditore”), si applicano a tutti i contratti conclusi tra il venditore ed un consumatore o un professionista (di seguito "cliente”) relativamente alle merci e/o i servizi offerti dal venditore sulla piattaforma di commercio elettronico Amazon Marketplace (di seguito "Amazon”). L’imposizione di proprie condizioni generali del cliente è esclusa, salvo accordi differenti.

1.2 Ai sensi delle presenti Condizioni generali di contratto, per consumatore si intende qualsiasi persona fisica che concluda un negozio giuridico per fini che non rientrano nel quadro della sua attività commerciale o professionale autonoma. Ai sensi delle presenti Condizioni generali di contratto, per professionista si intende qualsiasi persona fisica o giuridica o società di persone con personalità giuridica che nel concludere un negozio giuridico agisca per fini riconducibili alla sua attività commerciale o professionale autonoma.

2) Conclusione del contratto

2.1 La descrizione dei prodotti da parte del venditore su Amazon costituisce oggetto di offerta giuridicamente vincolante per il venditore.

2.2 Il cliente può accettare detta offerta mediante il carrello virtuale integrato su Amazon oppure mediante la funzione Compra ora con 1-Click®. L’offerta tuttavia potrà essere accettata unicamente se il cliente, spuntando l’apposita casella posta sotto il testo : "dichiaro di aver letto e di accettare espressamente le Condizioni generali di vendita", conferma di accettare le condizioni contrattuali.

2.3 Subito dopo l’invio dell’ordine, il cliente riceverà da Amazon un’e-mail di conferma.

2.4 Il venditore conserva il testo contrattuale e lo invia al cliente dopo la conclusione del contratto insieme alle presenti condizioni generali ed informazioni per il cliente in forma di testo (ad esempio, email, fax o lettera). Inoltre, il testo contrattuale sarà archiviato da Amazon ed il cliente lo potrà consultare gratuitamente tramite il suo account personale, protetto da password.

2.5 In caso di acquisto tramite il carrello virtuale di Amazon, prima della conferma definitiva dell’ordine, il cliente potrà in qualsiasi momento correggere ciò che ha inserito mediante le comuni funzioni della tastiera e del mouse. In più, tutti i dati inseriti verranno visualizzati ancora una volta in una finestra di conferma prima dell’invio definitivo dell’ordine e potranno anche ivi essere corretti tramite le comuni funzioni della tastiera e del mouse. In caso di acquisto tramite l’opzione Compra ora con 1-Click®, la procedura dell’ordine si conclude cliccando il pulsante "Compra ora con 1-Click”. Dopo aver cliccato detto pulsante, non sarà più possibile correggere ciò che è stato inserito precedentemente.

2.6 Se il cliente agisce in qualità di consumatore, unica lingua disponibile per la stipula del contratto è l’italiano.

3) Diritto di recesso

I consumatori hanno la facoltà di esercitare il diritto di recesso. Per ulteriori informazioni sul diritto di recesso consultare la relativa informativa del venditore, disponibili nella sezione “Informazioni relative all’esercizio del diritto di recesso & Modulo di recesso tipo”. Indipendentemente dal diritto di recesso previsto dalla legge, il cliente può restituire la merce anche secondo le condizioni di reso di Amazon disponibili al punto “Resi, Garanzie e Rimborsi Diritto di recesso”.

4) Prezzi e condizioni di pagamento

4.1 Se non diversamente indicato dal venditore nella descrizione del prodotto,i prezzi indicati dal venditore sono prezzi finali e si intendono comprensivi di IVA applicabile ai sensi della legge attualmente vigente. Eventuali spese di consegna e/o spedizione aggiuntive verranno indicate separatamente nella relativa descrizione del prodotto.

4.2 L’esecuzione del pagamento avviene tramite il sistema di pagamento Amazon Payments del gestore di piattaforma Amazon.

4.3 Qualora il cliente opti per il pagamento anticipato, il pagamento diventa esigibile subito dopo la conclusione del contratto.

5) Condizioni di consegna e di spedizione

5.1 La merce viene spedita tramite spedizioniere all’indirizzo indicato dal cliente. L’ordine viene evaso tenendo in considerazione l’indirizzo di spedizione indicato.

5.2 Qualora il corriere rispedisca la merce al venditore in seguito a impossibilità di consegna presso il cliente, i costi della spedizione non andata a buon fine saranno a carico del cliente. Ciò non è applicabile se il cliente esercita il diritto di recesso laddove la circostanza che ha reso impossibile la consegna non sia imputabile al cliente stesso, o qualora quest’ultimo fosse temporaneamente impossibilitato ad accettare la prestazione offerta, a meno che il venditore non gli avesse annunciato con adeguato anticipo l’esecuzione di tale prestazione.

5.3 Non è previsto il ritiro da parte del cliente.

6) GARANZIA LEGALE DI CONFORMITÀ

Si applicano le norme previste della legge nei casi di garanzia legale di conformità.

Per i consumatori, il termine di prescrizione per i diritti di garanzia è pari a:

  • per le merci nuove, due anni dalla consegna della merce al cliente.
  • per le merci usate, un anno dalla consegna della merce al cliente.

L´affermazione di reclami per danni presuppone che l´aquirente informi il venditore sul danno entro due mesi dalla scoperta del´ danno.

7) Legge applicabile, foro competente

7.1 Se il cliente agisce in veste di consumatore ai sensi del punto 1.2, per tutti i rapporti giuridici tra le parti si applica la legge del Paese in cui il cliente ha la propria residenza abituale, ad esclusione della Convenzione delle Nazioni Unite sui contratti di vendita internazionale di beni mobili. Il foro esclusivo competente per tutte le controversie derivanti dal presente contratto è il luogo di domicilio del cliente.

7.2 Se il cliente agisce in qualità di professionista ai sensi del punto 1.2, per tutti i rapporti giuridici tra le parti si applica la legge del Paese in cui il venditore ha la propria sede legale, ad esclusione della Convenzione delle Nazioni Unite sui contratti di vendita internazionale di beni mobili. Il foro esclusivo competente per tutte le controversie derivanti dal presente contratto è il luogo della sede legale del venditore

8) Risoluzione alternativa delle controversie

8.1 La Commissione Europea ha predisposto una piattaforma per la risoluzione delle controversie online disponibile al seguente link:: https://www.ec.europa.eu/consumers/odr

Questa piattaforma rappresenta il punto di riferimento per la risoluzione extragiudiziale delle controversie derivanti dai contratti di compravendita o di servizi online in cui è coinvolto il consumatore.

8.2 Il venditore non è obbligato giuridicamente, tuttavia è comunque disposto in linea di principio a partecipare ad un procedimento di risoluzione delle controversie dinanzi ad un organo di conciliazione.

B. Informativa sulla privacy in base al Regolamento generale sulla protezione dei dati
1) Informazioni sulla raccolta di dati personali e dati di contatto del responsabile del trattamento

1.1 Ti ringraziamo per aver visitato il nostro Amazon-sito e per l’interesse dimostrato. Qui di seguito desideriamo informarti su come vengono gestiti i tuoi dati personali nell’ambito dell’utilizzo del nostro sito web. Per dati personali s’intendono tutti i dati che permettono di identificare personalmente l’utente.

1.2 Il responsabile del trattamento dei dati forniti all’interno del nostro sito web ai sensi del Regolamento generale sulla protezione dei dati (RGPD) è INTEPAS Deutschland GmbH, Adalbert-Stifter-Str. 15, 65375 Oestrich-Winkel, Deutschland, Tel.: +49 6723 9983 120, E-Mail: info@intepas.com. Il responsabile del trattamento dei dati personali è la persona fisica o giuridica che, da sola o unitamente ad altri, determina le finalità e gli strumenti dell’elaborazione di dati personali.

2) Presa di contatto

Qualora l’utente ci contatti (ad es. tramite il modulo di contatto o via e-mail), noi raccoglieremo i suoi dati personali. I dati personali raccolti nel caso in cui l’utente compili il modulo di contatto sono indicati sul modulo stesso. Tale dati vengono memorizzati e utilizzati esclusivamente per rispondere alle richieste dell’utente, per contattarlo e per le operazioni di amministrazione tecnica correlate. Fondamento giuridico per il trattamento dei dati è il nostro legittimo interesse a rispondere alle richieste dell’utente conformemente all’art. 6 com. 1 lett. f del RGPD. Qualora la presa di contatto da parte dell’utente sia finalizzata alla conclusione di un contratto, un ulteriore fondamento giuridico per il trattamento dei dati è fornito dall’art. 6 com. 1 lett. b del RGPD. Conclusa l’elaborazione della richiesta, i dati dell’utente verranno cancellati. Ciò avviene quando dalle circostanze risulta che il contenuto della richiesta è stato chiarito in via definitiva e salvo non ostino obblighi di legge sulla conservazione dei dati.

3) Trattamento dei dati ai fini della gestione degli ordini

3.1 Per la gestione degli ordini collaboriamo con uno o più fornitori, elencati in seguito, da cui riceviamo un supporto totale o parziale nell’esecuzione dei contratti stipulati. A tali fornitori saranno trasmessi determinati dati personali secondo quando previsto dalle informazioni qui di seguito riportate.

3.2 Nel contesto dell’esecuzione del contratto, laddove ciò sia necessario ai fini della fornitura della merce, i dati personali da noi raccolti saranno trasmessi alla società di trasporti incaricata della consegna. Nel contesto della procedura di pagamento, laddove ciò necessario ai fini della procedura stessa, i dati di pagamento dell’utente saranno trasmessi all’istituto di credito incaricato. Qualora vengano impiegati fornitori di servizi di pagamento, ne sarà data esplicita informazione qui di seguito. La base giuridica per la trasmissione dei dati è in questo contesto l’art. 6 com. 1 lett. b del RGPD.

3.3 Fornitore di servizi

– Plentymarkets
L’evasione dell’ordine è affidata al fornitore di servizi "plentymarkets" (plentymarkets GmbH, Bürgermeister-Brunner-Str. 15, 34117 Kassel, Germania). Nome, indirizzo ed eventuali altri dati personali saranno trasmessi a plentymarkets conformemente all’art. 6 paragrafo 1 lett. b del RGPD esclusivamente al fine di garantire l’evasione dell’ordine effettuato online. La divulgazione dei dati dell’utente avviene solamente qualora ciò sia effettivamente necessario per l’evasione dell’ordine. Per maggiori dettagli sulla tutela dei dati e per l’informativa sulla privacy di plentymarkets GmbH, si invita l’utente a consultare il sito web di plentymarkets all’indirizzo "plentymarkets.eu".

4) Diritti dell’interessato

4.1 Per quanto concerne il trattamento dei dati personali dell’utente, la legislazione vigente in materia di protezione dei dati pone al responsabile della procedura alcuni obblighi che garantiscono pieni diritti all’interessato (diritti di accesso e intervento) di cui informiamo qui di seguito:

  • diritto di accesso (art. 15 RGPD);
  • diritto di rettifica (art. 16 RGPD);
  • diritto alla cancellazione (art. 17 RGPD);
  • diritto di limitazione del trattamento (art. 18 RGPD);
  • diritto di notifica (art. 19 RGPD);
  • diritto alla portabilità dei dati (art. 20 RGPD);
  • diritto di revoca del consenso prestato (art. 7 com. 3 RGPD);
  • diritto di reclamo (art. 77 RGPD).

4.2 DIRITTO DI OPPOSIZIONE

QUALORA, NELL’AMBITO DI UNA PONDERAZIONE DEGLI INTERESSI, I DATI DELL’UTENTE VENGANO DA NOI TRATTATI IN RAGIONE DEL NOSTRO LEGITTIMO INTERESSE SUPERIORE, EGLI POTRÀ IN QUALSIASI MOMENTO OPPORSI A TALE TRATTAMENTO SENZA EFFETTO RETROATTIVO PER MOTIVI DERIVANTI DALLA PROPRIA SITUAZIONE SPECIFICA.
SE L’UTENTE DECIDE DI AVVALERSI DEL PROPRIO DIRITTO DI OPPOSIZIONE, CESSEREMO IMMEDIATAMENTE IL TRATTAMENTO DEI DATI INTERESSATI. CI RISERVIAMO TUTTAVIA LA FACOLTÀ DI POTER CONTINUARE IL TRATTAMENTO DEI SUDDETTI DATI QUALORA FOSSIMO IN GRADO DI DIMOSTRARE LEGITTIMI MOTIVI IMPERATIVI PER TALE TRATTAMENTO SUPERIORI AGLI INTERESSI, AI DIRITTI FONDAMENTALI E ALLE LIBERTÀ FONDAMENTALI DELL’UTENTE, OPPURE QUALORA IL TRATTAMENTO SERVA ALLA RIVENDICAZIONE, ALL’ESERCIZIO O ALLA DIFESA DI UN DIRITTO IN SEDE GIUDIZIARIA.

NEL CASO IN CUI I DATI DELL’UTENTE VENGANO DA NOI TRATTATI AL FINE DI PROPORRE PUBBLICITÀ DIRETTA, EGLI AVRÀ LA FACOLTÀ DI OPPORSI IN QUALUNQUE MOMENTO AL TRATTAMENTO DEI PROPRI DATI PERSONALI FINALIZZATO ALLA PROPOSTA DI TALE PUBBLICITÀ. EGLI POTRÀ ESERCITARE IL PROPRIO DIRITTO DI OPPOSIZIONE COME SOPRA DESCRITTO.

SE L’UTENTE DECIDE DI AVVALERSI DEL PROPRIO DIRITTO DI OPPOSIZIONE, CESSEREMO IMMEDIATAMENTE IL TRATTAMENTO DEI DATI INTERESSATI A SCOPO DI PUBBLICITÀ DIRETTA.

5) Periodo di conservazione dei dati personali

Il periodo di conservazione dei dati personali dipende dagli obblighi stabiliti dalla legge (ad es. termini di conservazione a fini commerciali e fiscali). Alla scadenza del termine previsto, i dati corrispondenti saranno cancellati di routine, purché essi non siano più necessari agli adempimenti contrattuali o alla conclusione di un contratto e/o non sussista più da parte nostra alcun legittimo interesse a un’ulteriore conservazione.

INTEPAS Deutschland GmbH @ amazon.fr

Conditions Générales de Vente et Informations à l’Attention des Clients & INFORMATIONS SUR LA PROTECTION DES DONNÉES PERSONNELLES

Table des matières
A. Conditions Générales de Vente et Informations à l’Attention des Clients
  1. Domaine d’application
  2. Conclusion du contrat
  3. Droit de rétractation
  4. Prix et modalités de paiement
  5. Conditions de livraison
  6. Conformité et Garanties Légales
  7. Loi applicable et juridiction compétente
  8. Règlement extrajudiciaire des litiges
B. INFORMATIONS SUR LA PROTECTION DES DONNÉES PERSONNELLES
  1. Information sur la collecte de données à caractère personnel et coordonnées du responsable du traitement
  2. Prise de contact
  3. Traitement des données personnelles dans le cadre du traitement des commandes
  4. Droits de la personne concernée
  5. Durée de conservation des données à caractère personnel
  6. Référence à la politique de protection des données à caractère personnel d’Amazon
A. Conditions Générales de Vente et Informations à l’Attention des Clients
1) Domaine d’application

1.1 Les présentes Conditions Générales de Vente (CGV) s’appliquent à tous les contrats conclus entre un consommateur ou un professionnel et INTEPAS Deutschland GmbH (ci-après dénommé le « vendeur ») par l’intermédiaire du site internet www.amazon.fr et ayant pour objet les produits et/ou les prestations présentés par le vendeur. Les présentes CGV annulent toutes conditions imposées par le client, sauf s’il en a été convenu autrement.

1.2 Au sens des présentes CGV est considérée comme consommateur, toute personne physique qui agit à des fins qui n’entrent pas dans le cadre de son activité commerciale, industrielle, artisanale ou libérale. Le terme « professionnel » utilisé dans les présentes CGV désigne une personne physique ou morale qu’elle soit publique ou privée, qui agit, y compris par l’intermédiaire d’une autre personne agissant en son nom ou pour son compte, à des fins qui entrent dans le cadre de son activité commerciale, industrielle, artisanale ou libérale.

Dans les présentes CGV, le terme « client » désigne aussi bien un consommateur qu’un professionnel.

2) Conclusion du contrat

2.1 Les descriptions de produits faites par le vendeur et publiées sur la boutique en ligne Amazon correspondent à des offres fermes de la part du vendeur. Celles-ci peuvent être acceptées par le client conformément au processus décrit ci-après.

2.2 Le client peut passer commande et accepter ainsi l’offre du vendeur par l’intermédiaire du système de panier intégré d’Amazon ou par la fonction « Commander en-1-Clic ».

2.3 Immédiatement après validation de sa commande, le client reçoit un e-mail de confirmation de sa commande de la part d’Amazon.

2.4 Le contrat est archivé par le vendeur et un exemplaire est transmis au client conjointement aux présentes CGV et aux informations à la clientèle. Cette transmission a lieu après la conclusion du contrat et sous forme de texte (courriel, fax ou lettre). Par ailleurs, ce document est aussi archivé par Amazon et peut être demandé gratuitement par le client par le biais de son compte Amazon, protégé par un mot de passe.

2.5 Pour les commandes passées via le système de panier Amazon, le client a la possibilité de corriger les informations saisies avec les fonctions habituelles du clavier, avant de passer la commande ferme et définitive. De plus, l’ensemble des informations communiquées est de nouveau affiché dans une fenêtre de confirmation juste avant la validation définitive de la commande et peut y être corrigé de la même façon.

Lors d’une commande via la fonction « commander en 1 clic », le processus de commande est terminé après avoir cliqué sur le bouton « acheter en 1 clic ». Une modification des données saisies, est dès lors, impossible.

3) Droit de rétractation

Les clients consommateurs ont un droit de rétractation. Plus de détails portant sur le droit de rétractation figurent dans les informations du vendeur concernant l’exercice du droit de rétractation et sont accessibles sous le titre « Informations concernant l’exercice du droit de rétractation & Modèle de Formulaire de Rétractation ». Indépendamment du droit légal de rétraction, le client peut retourner la marchandise conformément aux conditions de retour Amazon qui sont accessibles sous le titre « Retours, Garanties et Remboursements Retours ».

4) Prix et modalités de paiement

4.1 Les prix indiqués par le vendeur sont des prix définitifs en euros toutes taxes comprise. Ils incluent donc la taxe sur la valeur ajoutée (TVA). Des frais de livraison et d’expédition supplémentaires pourraient cependant s’appliquer. Ils seront, le cas échéant, expressément affichés sur le site du vendeur.

4.2 Les opérations de paiement passent par le système de paiement Amazon Payments de l’exploitant de la plateforme (Amazon). Le paiement peut être effectué par prélèvement bancaire (note de débit) et par carte de crédit (Visa, Mastercard, American Express).

5) Conditions de livraison

5.1 La livraison des marchandises s’effectue régulièrement par correspondance à l’adresse de livraison indiquée par le client. L’adresse de livraison enregistrée par le client sur Amazon au moment de la création de son compte-client fait référence lors de l’exécution de la transaction.

5.2 Si la société de transport retourne la marchandise au vendeur en raison de l’impossibilité de la remettre au client, les frais engendrés par l’échec de l’expédition seront imputables au client. Cependant, ceci ne s’appliquera pas si le client a effectivement exercé son droit de rétractation, si le client n’est pas responsable des circonstances ayant conduit à l’impossibilité de la remise de la marchandise, ou encore, s’il a été provisoirement empêché de réceptionner la livraison, à moins que le vendeur lui ait annoncé par avance un délai de livraison raisonnable.

5.3 Pour des raisons de logistique, un enlèvement par les soins du client n’est pas possible

6) Conformité et Garanties Légales

6.1 Le vendeur est tenu des défauts de conformité du bien au contrat dans les conditions de l’article L.217-4 et suivants du code de la consommation et des défauts cachés de la chose vendue dans les conditions prévues aux articles 1641 et suivants du code civil.

6.2 Le consommateur bénéficie d’un délai de deux ans à compter de la délivrance du bien pour agir. Il peut choisir entre la réparation ou le remplacement du bien, sous réserve des conditions de coût prévues par l’article L.217-9 du code de la consommation. Il est dispensé de rapporter la preuve de l’existence du défaut de conformité du bien durant les vingt-quatre mois suivant la délivrance du bien, sauf pour les biens d’occasion.

6.3 La garantie légale de conformité s’applique indépendamment de la garantie commerciale éventuellement consentie.

6.4 Le consommateur peut décider de mettre en œuvre la garantie contre les défauts cachés de la chose vendue au sens de l’article 1641 du code civil. Dans cette hypothèse, il a le choix entre la résolution de la vente ou la réduction du prix de vente conformément à l’article 1644 du code civil. .

6.5 Pour les garanties commerciales éventuelles, veuillez consulter le site web du vendeur

6.6 Si le consommateur veut formuler une demande au titre de la garantie légale de conformité prévue aux articles L. 217-4 et suivants du code de la consommation ou de la garantie des défauts de la chose vendue au sens des articles 1641 et suivants du code civil, il peut l’adresser au vendeur (INTEPAS Deutschland GmbH, Adalbert-Stifter-Str. 15, 65375 Oestrich-Winkel, Deutschland, Tel.: +49 6723 9983 120, E-Mail: info@intepas.com).

7) Loi applicable et juridiction compétente

7.1 Si le client est un consommateur au sens de l’article 1.2, toute relation juridique entre les parties contractantes est régie par la loi du pays où le client a sa résidence habituelle, à l’exclusion du droit commercial international des Nations Unies. La juridiction compétente pour tout litige en relation avec le présent contrat est exclusivement celle de la résidence habituelle du client.

7.2 Si le client est un professionnel au sens de l’article 1.2, toute relation juridique entre les parties contractantes est régie par la loi du pays où le vendeur a son siège social, à l’exclusion du droit commercial international des Nations Unies. La juridiction compétente pour tout litige en relation avec le présent contrat est exclusivement celle du siège social du vendeur.

8) Règlement extrajudiciaire des litiges

8.1 La Commission européenne fournit sur son site internet un lien électronique vers la plateforme relative au règlement en ligne des litiges en ligne sous le lien suvrant: https://ec.europa.eu/consumers/odr

En vue d’un règlement de litiges avec un vendeur, les consommateurs disposent de la faculté de recourir à une médiation par le biais de cette plateforme européenne.

8.2 Conformément aux dispositions du Code de la consommation un règlement amiable s’applique aussi pour des litiges de consommation transfrontaliers. Si le client veut recourir au service d’une telle médiation, il peut consulter le site internet de la commission d’évaluation et de contrôle de la médiation de la consommation: www.economie.gouv.fr/mediation-conso/commission.

Ce site internet fournit notamment les coordonnées du Centre européen des consommateurs France et des indications relatives aux modalités de l’assistance dont le consommateur peut bénéficier en vue du règlement extrajudiciaire de tels litiges transfrontaliers.

Si le client veut recourir au service de médiation lors d’un litige avec le vendeur, il doit s’adresser préalablement par écrit au vendeur. Le service du médiateur ne peut être saisi que lorsqu’un accord avec le vendeur n’a pas abouti.

B. INFORMATIONS SUR LA PROTECTION DES DONNÉES PERSONNELLES
1) Information sur la collecte de données à caractère personnel et coordonnées du responsable du traitement

1.1 Nous nous réjouissons de votre visite sur notre site Internet Amazon (ci-après " site Internet ") et vous remercions de votre intérêt. Nous vous informons ici sur le traitement de vos données personnelles lors de l’utilisation de notre site web. Les données personnelles sont toutes les données avec lesquelles vous pouvez être identifié personnellement.

1.2 Le responsable du traitement des données sur ce site internet est, au sens du Règlement général sur la protection des données (RGPD), INTEPAS Deutschland GmbH, Adalbert-Stifter-Str. 15, 65375 Oestrich-Winkel, Deutschland, Tel.: +49 6723 9983 120, E-Mail: info@intepas.com. Le responsable du traitement des données à caractère personnel est la personne physique ou morale, l’autorité publique, le service ou un autre organisme qui, seul ou conjointement avec d’autres, détermine les finalités et les moyens du traitement des données à caractère personnel.

2) Prise de contact

Dans le cadre de la prise de contact avec nos services (par exemple via le formulaire de contact ou par e-mail), des données personnelles sont collectées. Les données collectées par le biais du formulaire de contact peuvent être consultées à partir de ce même formulaire. Ces données sont enregistrées et utilisées dans le seul but de répondre à votre demande et pour permettre la prise de contact ainsi que l’administration technique correspondante. Le traitement des données est effectué, le cas échéant, conformément aux dispositions de l’article 6, paragraphe 1, point f) RGPD dans notre intérêt légitime à répondre à votre demande.
En outre, si votre prise de contact a pour objet la conclusion d’un contrat, le traitement de vos données sera effectué sur le fondement de l’article 6, paragraphe 1, point b) RGPD.
Vos données sont supprimées à l’issue du traitement final de votre demande, c’est à dire lorsqu’il peut être déduit des circonstances que la situation est définitivement clarifiée et qu’il ne subsiste aucune obligation légale de conservation contraire.

3) Traitement des données personnelles dans le cadre du traitement des commandes

3.1 Pour le traitement de votre commande, nous travaillons avec le(s) prestataire(s) mentionné(s) ci-dessous. Ces derniers nous soutiennent totalement ou partiellement dans l’exécution des contrats conclus. Certaines données personnelles leur sont ainsi transférées selon les modalités décrites ci-dessous.

3.2 Dans le cadre de l’exécution du contrat, les données personnelles que nous collectons ne sont transmises à l’entreprise de transport chargée de la livraison que si elles sont nécessaires à la livraison de la marchandise.
Dans le cadre du traitement du paiement de la marchandise, les données que nous collectons ne sont transmises à l’établissement de crédit mandaté que si cela est également nécessaire au paiement de la commande.
En cas de recours à des prestataires de services de paiement, nous vous en informerons explicitement dans cette déclaration. La base juridique pour le transfert de ces données est l’article 6, paragraphe 1, point b) RGPD.

3.3 Prestataires de services

– Plentymarkets
Le traitement de la commande est effectué par le prestataire de services "plentymarkets" (plentymarkets GmbH, Bürgermeister-Brunner-Str. 15, 34117 Kassel). Conformément à l’article 6, paragraphe 1, point b) RGPD, les données (nom, adresse et éventuellement d’autres données personnelles) sont transmises à plentymarkets exclusivement pour le traitement complet de la commande en ligne. Ces données ne sont donc transmises que si cela est réellement nécessaire au traitement de la commande.
Vous pouvez obtenir plus d’informations sur la politique de protection des données de Plentymarkets GmbH sur le site web plentymarkets.eu.

4) Droits de la personne concernée

4.1 La réglementation applicable en matière de protection des données vous accorde des droits (droits d’information et d’intervention) vis-à-vis du responsable du traitement, dont nous vous informons ci-dessous :

  • Droit à l’information conformément à l’art. 15 RGPD : Vous disposez d’un droit d’accès à l’ensemble des données personnelles que nous traitons et notamment en ce qui concerne les finalités du traitement, les catégories de données personnelles traitées, les destinataires ou catégories de destinataires auxquels vos données ont été ou seront divulguées, la période de stockage prévue ou les critères permettant de déterminer la période de conservation des données, l’existence d’un droit de rectification ou de suppression, la limitation du traitement, l’opposition au traitement, le droit d’introduire une réclamation auprès d’une autorité de contrôle, l’origine de vos données et si nous ne les avons pas recueillies auprès de vous, toute information disponible quant à leur source, l’existence d’une prise de décision automatisée, y compris le profilage et, le cas échéant, l’existence d’une déclaration de protection des données contenant des informations significatives sur la logique, l’étendue et les effets escomptés d’un tel traitement. Enfin, ce droit d’information comprend aussi le droit d’être informé des garanties prévues à l’art. 46 RGPD en cas de transfert de vos données vers des pays tiers.
  • Droit de rectification conformément à l’art.16 RGPD : Vous disposez du droit d’obtenir du responsable du traitement la rectification sans délais des données à caractère personnel vous concernant qui sont inexactes et que nous avons tout de même enregistrées.
  • Droit de suppression conformément à l’art. 17 RGPD : Vous avez le droit de demander la suppression de vos données personnelles si les exigences de l’art. 17 paragraphe 1 RGPD sont remplies. Toutefois, ce droit ne s’applique pas si le traitement est nécessaire pour l’exercice du droit à la liberté d’expression et d’information, pour respecter une obligation légale, pour des motifs d’intérêt public ou pour faire valoir, exercer ou défendre des droits en justice.
  • Droit à la limitation du traitement conformément à l’art.18 RGPD : Vous avez le droit de demander la limitation du traitement de vos données personnelles si la vérification de l’exactitude de vos données est en cours, si vous refusez la suppression vos données en raison d’un traitement inadmissible et demandez à la place la limitation du traitement de ces données, si vous avez besoin de vos données pour faire valoir, exercer ou défendre des droits en justice lorsque le responsable du traitement n’a plus besoin de ces données aux fins du traitement ou si vous avez déposé une objection en raison de votre situation particulière lorsqu’il n’a pas encore été vérifié et prouvé que les intérêts légitimes du responsable du traitement prévalaient.
  • Droit de notification de l’art. 19 RGPD : Si vous avez exercé votre droit de correction, de suppression ou de limitation du traitement, le responsable du traitement est tenu d’en informer tous les destinataires auxquels vos données personnelles ont été communiquées, à moins qu’une telle communication se révèle impossible ou exige des efforts disproportionnés.
  • Droit à la portabilité des données conformément à l’art. 20 RGPD : Vous avez le droit de recevoir les données personnelles vous concernant dans un format structuré, couramment utilisé et lisible par machine ou, lorsque cela est techniquement possible, d’en demander le transfert à un autre responsable du traitement.
  • Droit de retrait du consentement donné conformément à l’art. 7 paragraphe 3 RGPD : Vous avez le droit de révoquer le consentement donné à tout moment et avec effet pour l’avenir. En cas de révocation, les données seront effacées sans délai, à moins qu’un traitement ultérieur sans consentement soit expressément prévu par la loi. Le retrait du consentement ne compromet pas la licéité du traitement fondé sur le consentement effectué avant ce retrait.
  • Droit de réclamation en vertu de l’art. 77 RGPD : Si vous estimez que le traitement des données personnelles vous concernant constitue une violation du Règlement général sur la protection des données, vous disposez d’un droit de réclamation auprès d’une autorité de contrôle, en particulier dans l’État membre dans lequel se trouve votre résidence habituelle, votre lieu de travail ou le lieu où la violation aurait été commise et sans préjudice de tout autre recours administratif ou juridictionnel.

4.2 DROIT D’OPPOSITION

SI NOUS TRAITONS VOS DONNEES PERSONNELLES EN ESTIMANT QU’IL EXISTE DES MOTIFS LEGITIMES ET IMPERIEUX QUI PREVALENT SUR

VOS PROPRES INTERETS, VOUS POUVEZ VOUS OPPOSER A TOUT MOMENT A CE TRAITEMENT POUR DES RAISONS TENANT A VOTRE SITUATION PARTICULIERE.

SI VOUS EXERCEZ CE DROIT D’OPPOSITION, LE TRAITEMENT DES DONNEES CONCERNEES CESSERA IMMEDIATEMENT. NOUS NOUS RESERVONS TOUTEFOIS LE DROIT DE POURSUIVRE LE TRAITEMENT SI NOUS PARVENONS A PROUVER QUE LA POURSUITE DU TRAITEMENT EST JUSTIFIEE PAR DES MOTIFS LEGITIMES ET IMPERIEUX QUI PREVALENT SUR VOS INTERETS, DROITS ET LIBERTES OU SI LA POURSUITE DU TRAITEMENT PERMET LA CONSTATATION, L’EXERCICE OU LA DEFENSE DE DROITS EN JUSTICE.

LORSQUE NOUS TRAITONS VOS DONNEES PERSONNELLES A DES FINS DE PROSPECTION, VOUS AVEZ LE DROIT DE VOUS OPPOSER A TOUT MOMENT AU TRAITEMENT DE VOS DONNEES A DE TELLES FINS DE PROSPECTION EN SUIVANT LES MODALITES DECRITES CI-DESSUS.

SI VOUS EXERCEZ VOTRE DROIT D’OPPOSITION AU TRAITEMENT A DES FINS DE PROSPECTION, VOS DONNEES NE SERONT PLUS TRAITEES A CES FINS.

5) Durée de conservation des données à caractère personnel

La durée de conservation des données personnelles est déterminée par la durée de conservation légale applicable (par exemple, les périodes de conservation commerciale et fiscale).
Après l’expiration de ces délais, les données correspondantes seront systématiquement et régulièrement effacées, à condition qu’elles ne soient plus nécessaires à l’exécution ou à l’initiation du contrat et/ou qu’il n’y ait plus d’intérêt légitime à leur conservation.

6) Référence à la politique de protection des données à caractère personnel d’Amazon

La plateforme Amazon est responsable de tous les autres traitements de données qui vont au-delà du traitement des données décrit ci-dessus. Vous trouverez de plus amples informations sur la protection des données d’Amazon dans la politique de confidentialité d’Amazon disponible ici : https://www.amazon.fr/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=201909010